Sitemap Kontakt Impressum

Quellen und Studien zur Homöopathiegeschichte
Band 6

Ralf Vigoureux, Leben und Werk des homöopathischen Arztes Dr. Karl Julius Aegidi (1794-1874).
K.F. Haug Verlag: Heidelberg 2001.
ISBN 3-8304-7082-7, EUR 44,95


Karl Julius Aegidi (1794-1874) zählt zu den einflußreichen homöopathischen Ärzten in der Frühphase der Homöopathie. Er war enger Wegbegleiter und Schüer Hahnemanns. Als Patient wurde er von Hahnemann von einem Leiden geheilt und dadurch auf die Homöopathie aufmerksam. Daraufhin wandte er sich dieser Heilweise zu. Durch Hahnemanns Vermittlung wurde er später Leibarzt der Prinzessin Luise von Preußen in Düsseldorf. 1864 ließ er sich in Berlin nieder und zog später nach Freienwalde, wo er bis zu seinem Tode lebte.

Vigoureux' Arbeit ist die erste detaillierte Darstellung von Leben und Werk dieses bedeutenden homöopathischen Arztes. Mit Hilfe der noch vorhandenen Briefe an Hahnemann werden die Lebensstationen Aegidis und seine intensive Beschäftigung mit der Homöopathie in Theorie und Praxis aufgezeigt. Sehr textnah werden die einzelnen Publikationen Aegidis analysiert, so daß insgesamt ein authentisches Bild des damaligen homöopathischen Gedankenguts sowie des homöopathischen Milieus dieser Zeit entsteht. Abgerundet wird these profunde Darstellung durch ein ausführliches Literaturverzeichnis.