Sitemap Kontakt Impressum

Fragen und Antworten zur Wanderausstellung

Wie viel Platz benötigt die Ausstellung?
Der Raumbedarf für die Ausstellung liegt bei 40-80 m2. Die variablen Stelltafeln erlauben ganz unterschiedliche Aufstellungsarten.

Welche Kosten entstehen?
Es fällt eine einmalige Ausleihgebühr von 100,00 € an. Der Leihnehmer verpflichtet sich, eine Versicherung von "Nagel zu Nagel" über einen Wert von 15.000,00 € für den Zeitraum der Ausleihe abzuschließen. Der Leihnehmer haftet für entstandene Schäden an der Ausstellung. Eine Kopie der Versicherungspolice muss vorab zugesandt und die Leihgebühr vorab beglichen werden.

Ist weiteres Info-Material vorhanden?
Es gibt:
  • einen Flyer zur Ausstellung Stückpreis 0,40 €
  • eine Broschüre mit den Haupttexten Stückpreis 2,50 €
  • ein Plakat Stückpreis 3,50 €
  • den Katalog der großen Dresdener Ausstellung von 1996 Stückpreis 5,00 €

Diese Materialien können in der gewünschten Stückzahl beim IGM bestellt werden. Alle Preise sind Endpreise. Bei Versand mit der Ausstellung selbst werden keine Kosten in Rechnung gestellt. Bei separatem Versand werden Versandkosten berechnet. Der Ausstellung wird auf Wunsch ein Banner (1m x 2m) beigelegt.

An wen können Sie sich mit Fragen wenden?
Ansprechpartner für die Buchung der Ausstellung, Vertragsschluss und für die technische Abwicklung ist Steffi Berg.

Aus wievielen Bestandteilen besteht die aufgebaute Ausstellung?
Die aufgebaute Ausstellung besteht aus 10 Stelltafeln (Maße ca. 2,22 m x 0,80 m), die gruppiert werden. An diese werden 10 Ausstellungsplatten (1,20 m x 0,65 m) gehängt. Man kann alles in einer einzigen Reihe anordnen, aber auch Zickzackaufstellungen oder andere Formen wie z. B. offene Rechtecke wählen. Man muß die Stelltafeln immer von beiden Seiten besichtigen können. Die einheitlichen Stelltafeln sind zwischen 2,22 m und 2,27 m höhenverstellbar, um Unebenheiten im Boden auszugleichen.

Wie viel Zeit benötigt man ungefähr, um die Ausstellung aufzubauen?
Die Ausstellung kann je nach handwerklicher Geschicklichkeit in ein bis drei Stunden aufgebaut werden.

Welche Hilfsmittel werden beim Aufbau benötigt?
Zum Öffnen der Kisten benötigt man einen Schraubenzieher, am besten einen elektrischen Akkuschrauber. Das notwendige Werkzeug zum Aufbau und zur Einstellung der Füße liegt in den Kisten (1 Schlitzschraubenzieher, 1 Kreuzschlitz, 1 Imbus (15 mm), 1 Gabelschlüssel (17 mm)).

Wie viel Platz braucht man für die Lagerung?
Für die Ausstellung braucht man 2,40 m (Länge), 0,90 m (Höhe) 1,00 m (Breite).

Wie wird die Ausstellung geliefert?
Die Ausstellung wird in drei Holzkisten geliefert.

Gibt es Aufbaupläne?
Für die Wanderausstellung liegt auf Grund der einfachen Handhabung bei der Aufstellung kein Aufbauplan bei, folgende Punkte sind jedoch zu beachten:

  1. Die Fußhöhe muss mit einem Gabelschlüssel an den dafür vorgesehenen Stellmuttern eingestellt werden - die Füße selbst dürfen nicht gedreht werden!
  2. Zum Einhängen der Bildtafeln in die Rahmen müssen lediglich die die zwei Schrauben an den beiden oberen Befestigungsleisten gelöst werden.

Wie lauten die Maße und Gewichte der einzelnen Teile?
2 große Kisten, je
Länge: 2,40 m
Breite: 0,90 m
Höhe: 0,37 m
Gewicht in kg: ca.140 kg
1 kleine Kiste
Länge: 1,46 m
Breite: 0,77 m
Höhe: 0,15 m
Gewicht in kg: ca. 70 kg
Gesamtgewicht: 350 kg

Welches Fahrzeug wird für den Transport benötigt?
Ein Kleintransporter/Sprinter genügt (Einfahrthöhe der Tiefgarage 2,50 m).

Welche Hilfen werden beim Be- oder Entladen gebraucht?
Zum Entladen werden wegen des Gewichts der Kisten vier kräftige Personen sowie Möbelgleiter benötigt. Die Kisten sollten mit Spanngurten während der Fahrt im Sprinter befestigt werden.

Ansprechpartner für die Buchung der Ausstellung

Prof. Dr. Martin Dinges
Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung Stuttgart
Straußweg 17
D-70184 Stuttgart
Tel.: 0711 / 46 08 41 67 (direkt)
Tel.: 0711 / 46 08 41 71 und 72
(Sekretariat)
Fax: 0711 / 46 08 41 81

Ansprechpartner für die technische Abwicklung

Frau Steffi Berg
Institut für Geschichte der Medizin
der Robert Bosch Stiftung Stuttgart
Straußweg 17
D-70184 Stuttgart
Tel.: 0711 / 46 08 41 65
Fax: 0711 / 46 08 41 81