Sitemap Kontakt Impressum

Altenpflege in der deutschen Nachkriegszeit (1945-1965) im Raum Hannover / südliches Niedersachsen

Nina Grabe, M. A.
Das Ziel des Dissertationsprojekts ist die Darstellung der stationären Altenpflege, d. h. der pflegerischen, medizinischen und sozialen Versorgung alter Menschen in der Zeit von 1945 bis ca. 1975 in Niedersachsen (Bearbeiterin: Nina Grabe, M.A.). Dabei werden das Milieu der Einrichtungen bzw. der Heimalltag sowie auch die Arbeitsbedingungen der, überwiegend konfessionellen, Pflegekräfte untersucht, wobei auch die Professionalisierung der Altenpflege Berücksichtigung findet. Darüber hinaus bildet die Unterbringung und Versorgung alter Flüchtlinge einen Schwerpunkt der Arbeit.

Der Fokus liegt dabei auf den persönlichen Wahrnehmungs- und Handlungsweisen der alten Menschen und der Pflegekräfte. Anhand exemplarisch ausgewählter Institutionen der öffentlichen und freien bzw. der konfessionellen Wohlfahrtspflege sollen mit Hilfe unterschiedlicher Quellen (z. B. private und behördliche Korrespondenzen, Bewohnerakten, Zeitungsberichte aus verschiedenen, vorwiegend regionalen Archiven, Aufsätze in Fachzeitschriften und Zeitzeugeninterviews) deren grundlegende Charakteristika, Gemeinsamkeiten und Unterschiede untersucht werden.

Ebenfalls erfolgt eine Analyse der zeitgenössischen Altersbilder.