Sitemap Kontakt Impressum

Prof. Dr. Florian Mildenberger

Kurzbiografie
Geb. 1973 in München, studierte 1994-1998 Neuere Geschichte, Geschichte Osteuropas und Politikwissenschaft in München, London und Berlin. 1998 M.A. in Neuerer Geschichte in München, 2000 Promotion in Osteuropäischer Geschichte in München, 2001-2002 Lektor für Neuere Geschichte und Wissenschaftsgeschichte an der Alma Mater Rudolphina in Wien, 2002-2005  Mitarbeiter am Institut für Geschichte der Medizin der Ludwig-Maximilians-Universität München, 2005-2006 Mitarbeiter am Deutschen medizinhistorischen Museum Ingolstadt, 2006 Habilitation in Geschichte der Medizin in München. Ernennung zum Privatdozenten. 2007-2008 Fernstudium der Sexologie, Diplomabschluss der American Academy of Sexology, 2008-2009 Fachreferent für Geschichte der Medizin an der Staatsbibliothek zu Berlin. Seit 2009 Lehrbeauftragter für Geschichte der Medizin an der Europa Universität Viadrina in Frankfurt/Oder. 2011 Ernennung zum außerplanmäßigen Professor.
Aktuelle Projekte
  • Der Deutsche Zentralverein homöopathischer Ärzte im Nationalsozialismus.
Monographien (Auswahl)
  • Umwelt als Vision. Leben und Werk von Jakob v. Uexküll, 1864-1944 (Stuttgart: Steiner-Verlag 2007, Beihefte zu Sudhoffs Archiv 56)
  • …in der Richtung der Homosexualität verdorben. Psychiater, Kriminalpsychologen und Gerichtsmediziner über männliche Homosexualität 1850-1970 (Hamburg: Männerschwarm-Verlag 2002)
  • Medizinische Belehrung für das Bürgertum. Medikale Kulturen in der Zeitschrift „Die Gartenlaube“ 1853-1944 (Stuttgart: Franz Steiner Verlag 2012, MedGG-Beiheft 45)
  • Medikale Subkulturen in der Bundesrepublik Deutschland und ihre Gegner (1950-1990). Die Zentrale zur Bekämpfung der Unlauterkeit im Heilgewerbe (Stuttgart: Franz Steiner Verlag 2011, MedGG-Beiheft 41)
  • Verschobene Wirbel - verschwommene Traditionen. Chiropraktik, Chirotherapie und Manuelle Medizin in Deutschland (Stuttgart: Franz Steiner Verlag 2015, MedGG-Beiheft 56)
  • Der Deutsche Zentralverein homöopathischer Ärzte im Nationalsozialismus. Bestandsaufnahme, Kritik, Interpretation (Göttingen: Wallstein 2016)
Aufsätze (Auswahl)
  • Gutachten und Seilschaften. Die "Diepgen-Schule" in der westdeutschen Medizinhistoriographie zwischen Dominanzanspruch und Selbstzerschlagung. In: Volkskunde in Rheinland-Pfalz 29 (2014), S. 104-122

  • Heilströme und Heildrähte - Medikale Kulturen im Bereich der Geistheilung in der Adenauerära. In: Mirko Uhlig/Michael Simon/Johanne Lefeldt (Hg.) Sinnentwürfe in prekären Lebenslagen, Göttingen: Wallstein 2015, S. 107-128

  • Die "Virchow Medical Society in the City of New York" und ihre Vorläuferorganisationen (1847-1853-1860-1888-1939-1960-1975-2009). In: Jahrbuch 2014. Aktuelle Forschungen aus dem IntraG, Essen: KVC Verlag 2015, S. 155-184

  • Der Hygieniker Dr.med. Karl Roelcke (1907-1982). Familienbiographische Ergänzungen. In: Medizin, Gesellschaft und Geschichte 34 (2016), S. 51-72

Herausgeberschaften
  • Florian Mildenberger/Bernd Herrmann (Hg.): Uexküll. Umwelt und Innenwelt der Tiere. Kommentierte Neuedition, Heidelberg: Julius Springer 2014

  • Florian Mildenberger/Jennifer Evans/Rüdiger Lautmann/Jakob Pastötter (Hg.): Was ist Homosexualität? Forschungsgeschichte, gesellschaftliche Entwicklungen und Perspektiven, Hamburg: Männerschwarm 2014

  • Florian Mildenberger (Hg.): Die Andere Fakultät. Theorie, Geschichte, Gesellschaft, Hamburg: Männerschwarm 2015